Download Kraftfahrzeugführung by Thomas Jürgensohn, Klaus-Peter Timpe PDF

By Thomas Jürgensohn, Klaus-Peter Timpe

"Kraftfahrzeugführung" umfasst alle Aspekte der Kraftfahrzeugtechnik , die die Eigenschaften und Grenzen des menschlichen Fahrers einbeziehen. Es sind Probleme der Ergonomie, aber auch Fragen nach einer nutzerorientierten Schnittstellengestaltung. Erst die Kenntnis und Simulation des Fahrerverhaltens kann die Simulation technischer Systeme realitätsnah ermöglichen und Fragen einer optimalen Fahrzeugautomatisierung bis hin zu den verkehrspsychologischen Aspekten erschliessen.

Das Buch behandelt die Rollenverteilung von Fahrer und Assistenzsystemen, die Informationsverarbeitung und Konsequenzen für die Gestaltung der Systeme und deren Entwicklungsstufen, die Fahrermodellierung und die multimodale Interaktion - den Informationsfluß zwischen Fahrer und Systemen. Kriterien zur Bewertung der Systeme werden in den Rahmen der psychologischen Erkenntnisse über Fahrer und Fahrzeugforschung gestellt. Dabei steht die technische Umsetzung mit Hilfe mathematischer Beschreibungen und nachvollziehbarer Regeln im Mittelpunkt, als Hilfestellung für die Entwicklung akzeptabler Fahrerassistenzsysteme.

Show description

Download Automatisierung des Biegerichtens by Dipl.-Ing.. Stefan Thiel, Dr.-Ing. H. J. Warnecke, Dr.-Ing. PDF

By Dipl.-Ing.. Stefan Thiel, Dr.-Ing. H. J. Warnecke, Dr.-Ing. habil. H.-J. Bullinger (auth.)

In diesem Band wird die Automatisierung des Biegeprozesses in rechnergesteuerten Richtmaschinen grundlegend behandelt. Für die Beherrschung der beiden Grundprobleme (Rückfederung und gegenseitige Abhängigkeit mehrerer Richtstellen) werden verschiedene neue Verfahren vom theoretischen Ansatz bis zum praktisch einsetzbaren Algorithmus entwickelt. Ziel dieser Verfahren ist, die Qualität der gerichteten Werkstücke und die Produktivität der Richtmaschine gemeinsam zu steigern. Der Qualitätsaspekt wird durch die Untersuchung von Verfahren zur Erkennung der Entstehung von Rissen während des Biegens berücksichtigt. Zu den entwickelten Verfahren werden in praktischen Versuchen gewonnene Ergebnisse aufgeführt.

Show description

Download Physikalisch-chemisches Verhalten von Wolle in organischen by Heiko Böhme PDF

By Heiko Böhme

1. Wolle wurde in organischen Losungsmitteln unter Zu satz von Essig- oder Ameisensaure mit losungsmittel loslichen Wollfarbstoffen gefarbt. Mischungen von Methylenchlorid mit Ameisensaure eignen sich als Farbe8lotten besonders intestine bei Temperaturen unter forty C; zwischen 2 und four Vol% Ameisensaure tritt ein greatest der Aufziehge schwindigkeit und der Baderschopfung auf. Geringe Wassermengen beschleunigen den Farbeverlauf. Die Echtheiten entsprechen denen wa riger Farbungen. In wasserfreien Gemischen aus Chloroform und Essig saure los angeles t sich klimatisierte Wolle bei Raumtem peratur nur sehr schwer farben. Dagegen werden im procedure Perchlorathylen/Essigsaure sehr gute Farbeergebnisse erhalten. Bei niedrigcn Temperaturen sind Essigsaurekonzentrationen bis 20 Vol% vorteilhaft, wAhrend bei Temperaturen Ober zero forty C auch Essigsaurekonzentrationen bis So Vol' eingesetzt werden konnen. Die Farbeaktivierungs energien liegen fOr Procilanbrillantgelb four GS zwischen 10,2 und 11,3 kcal/Mol. 2. Das Filzvermogen von Wolle ist in organischen Lo sungsmittelgemischen sehr stark von der Flotten zusammensetzung und vom Wassergehalt abhangig, und kann u.U. in organischen Medien sogar gro er sein als in Wasser.

Show description

Download Qualitative Untersuchungen bei Verbindungsschweißungen by Prof. Dr.-Ing. habil. K. Krekeler, Dipl.-Ing. H. Verhoeven PDF

By Prof. Dr.-Ing. habil. K. Krekeler, Dipl.-Ing. H. Verhoeven (auth.)

Auf dem Gebiete der Schweißtechnik sind in den letzten Jahren eine Fülle von neuen Erkenntnissen und Entwicklungen zu verzeichnen. Hierauf fußt die stetig wachsende Bedeutung der Schweißtechnik als Fertigungsverfahren. Der Begriff "schweißbar" ist heute ebenso bedeutungsvoll und wichtig, wie es noch vor Jahren allein das Festigkeitsverhalten oder die chemische Zu­ sammensetzung des Werkstoffes struggle. Sehr wesentlichen Anteil an der verstärkten Anwendung schweißtechnischer Fertigungsverfahren haben die Vorteile, die sich bei der Herstellung von Verbindungen metallischer Werkstoffe gegenüber anderen Verfahren, z.B. gegenüber dem Nieten oder dem Verschrauben, ergeben. Das Schweißen er­ zielt in quickly allen Fällen erhebliche Einsparungen an Werkstoff und somit an Gewicht. Ferner läßt sich unter der Voraussetzung, daß die Schweißbar­ keit der Stähle mit höherer Festigkeit intestine ist, eine Ausnutzung der Fe­ stigkeitseigenschaften dieser Stähle erzielen, wie sie bei einer Nietung oder Verschraubung oft nicht, möglich ist. Ein weiterer, wesentlicher Vor­ teil des Schweißens liegt in der höheren Leistung gegenüber anderen Ferti­ gungsmethoden begründet, was once zu einer rationellen Produktion führt. Ein sehr großes Anwendungsgebiet hat die Schweißtechnik im Kessel- und Behälterbau gefunden. Hier beträgt die Einsparung an Werkstoff infolge Einsatz schweißtechnischer Fertigungsverfahren, um ein Beispiel zu den vorgenannten Vorteilen anzuführen, nach Angaben im deutschen und auslän­ dischen Schrifttum (13) bisweilen bis zu forty %.

Show description