By Ludwig Musil

Als ich im Jahre 1947 mit Vorlesungen tiber Energiewirtschaft als Pflichtfach an der Technischen Hochschule in Graz betraut wurde, conflict es bereits mein Bestreben, diesen Wirtschaftszweig in einer moglichst geschlossenen shape darzustellen, von den Energie bedtirfnissen eines Wirtschaftsgebietes auszugehen, diesen das Rohenergiedargebot gegentiberzustellen und die Moglichkeiten auf zuzeigen, urn zu einer wirtschaftlichen Bedarfsdeckung zu ge langen. Die Erorterung der einzelnen Gebiete, wie Wasserkraft wirtschaft, Warmewirtschaft usw., wurde diesem Grundgedanken untergeordnet. Daneben sollte diese Vorlesung dem angehenden Ingenieur die Bedeutung wirtschaftlicher Uberlegungen nahe bringen, denn letzten Endes ist die Entscheidung tiber die Ver wirklichung von technisch noch so interessanten Projekten wirt schaftlich bedingt. Die erforderlichen Rentabilitatsrechnungen hangen eng mit der Planung zusammen und solI ten folgerichtig in das Aufgabengebiet des Ingenieurs fallen. Aus dieser Ziel setzung entstand eine Vorlesung, die guy als Energiewirtschafts lehre auffassen konnte. Von Fachkollegen wurde damals die Anregung gegeben, meine Vorlesungen als Buch zu veroffentlichen. Ich habe dies getan und so erschien 1949 im Springer-Verlag, Wien, eine etwas um gearbeitete Fassung unter dem Titel "Praktische Energiewirt schaftslehre" . In den inzwischen verstrichenen mehr als zwei J ahrzehnten ist die technische Entwicklung weitergegangen, die Bedeutung der zur Verfugung stehenden Rohenergietrager hat sich verlagert, neue, wie die Kernenergie, sind hinzugekommen. Auf der anderen Seite bringt eine solche Zeitspanne, in verantwortlicher place in einem groBeren Energieversorgungsunternehmen erlebt, eine Ausweitung der eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse, die in VI Vorwort einer laufenden Uberarbeitung meiner Vorlesungen ihren Nieder schlag fanden.

Show description

Read or Download Allgemeine Energiewirtschaftslehre PDF

Similar german_4 books

Anlage, Ausbau und Einrichtungen von Färberei-, Bleicherei- und Appretur-Betrieben

Der Kampf auf allen wirtschaftlichen Gebieten drangt die Beteiligten immer mehr zu einer planmaBigen, systematischen Arbeitsweise. Denn nur ein bewahrtes procedure fiihrt - ins besondere auch auf dem Gebieteder Industrie und Techni- dauernd zu ideellen Siegen und lohnenden wirtschaftlichen Er folgen. Ebenso wie zur Erreichung dieser Ziele bei allen Unter nehmungen die Finanzierung, die Betriebsfiihrung, derEin- und V crkauf von Rohstoffen und fertigen Erzeugnissen auf geordneter Grundlage ruhen sollen, so solI auch die Anlage der Fa brik, der Bau und die Konstruktion, sollen auch die inneren Ein richtungen planmaBig durchdacht und ins Werk gesetzt sein, weil auch diese Faktoren die Wirtschaftlichkeit der Betriebe auf der cincn Seite stark gefahrden, auf der anderen Seite kraftig fordern konnen.

Die Meßwandler: ihre Theorie und Praxis

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Seemannschaft und Schiffstechnik: Teil B: Stabilität, Schiffstechnik, Sondergebiete

Inhaltsübersicht: Stabilität, Trimm und Festigkeit. - Schiffbaukunde. - Schiffsmaschinenkunde. - Funkwesen. - Signalwesen und Lichtmorsen. - IMCO-Englisch. - Proviant und Verpflegung. - Gesundheitspflege an Bord. - Sachverzeichnis.

Additional info for Allgemeine Energiewirtschaftslehre

Sample text

Zeichnerische Darstellung des Rohenergiedargebotes bei nicht anpassungs· fahigem Anfall mengensummen- und Wassermengeninhaltslinien fur eine Wasserkraft, ausgehend von der JahresabfluBkurve. 19, so daB sich eine nochmalige Erlauterung eriibrigt. Bei nicht anpassungsfahigem Energiedargebot, wie Laufwasserkraft, Windkraft, Abfallenergie, tritt die Frage auf, wieviel von diesem Dargebot im Bedarfsdiagramm verwertbar ist und welcher Anteil als EnergieiiberschuB betrachtet werden muB. Sie ist flir die Wirtschaftlichkeit eines fUr solche Energietrager errichteten Kraftwerkes von wesentlichem EinfluB.

Umgekehrt, seitens der Elektrizitatsunternehmen kein Interesse an Hebung der N achtlast, da die sogenannte Tagestrapezlast im wesentlichen durch Jahresspeicher gedeckt wird, die fiir eine zusatzliche N achtlast in dies em Belastungsbereich iiberfordert waren. In Osterreich dagegen ist von friiher her ein bedeutender Anteil an Ofenheizungen festzustellen, fur die sich die elektrische Warmwasserbereitung als willkommene Erganzung anbot. Der steigende Lebensstandard und das damit verbundene Streb en nach Bequemlichkeit fordert den Ubergang von Ofenheizung auf Elektroraumheizung, zumal in bestehenden Hausern der nachtragliche Einbau von Zentralheizungen, die auch fur die Verwendung von Fernwarme die wirtschaftlichen Voraussetzungen bilden, wegen der baulichen Schwierigkeiten und hohen Kosten kaum zu verwirklichen ist.

Es hat sich im allgemeinen ein Betrachtungszeitraum von 10 J ahren eingebiirgert. Auch das koordinierte Ausbauprogramm der osterreichischen Elektrizitatsversorgung erstreckt sich jeweils auf 10 Jahre. Um den Aussagewert zu verbessern, wird die Vorhersage Jahr fiir Jahr mit der Wirklichkeit verglichen, wobei die korrigierten Werte die neue Ausgangsbasis fiir die Fortsetzung der Prognose bilden, die sich damit, eine Spanne von 10 J ahren umfassend, von J ahr zu Jahr weiterschiebt. Es ist so moglich, die Bauprogramme, soweit sie noch nicht realisiert sind, zu korrigieren.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 3 votes